Referenzen

„Im Schulungsprogramm katholischer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Erzbistum Berlin zur Prävention von sexualisierter Gewalt unterstützt uns Ulli Freund seit 2013 insbesondere in der Fortbildung von Priestern, Diakonen und anderen pastoralen Mitarbeitenden sowie Lehrkräften, Fachkräften der Schulsozialarbeit, Erziehungshilfe und Beratungsarbeit. Neben ihrer hervorragenden fachlichen Expertise tragen ihre besonderen fortbildnerischen Qualitäten und ihre persönliche Zugewandtheit dazu bei, die unterschiedlichen Berufsgruppen für Fragen von sexualisierter Gewalt nachhaltig zu sensibilisieren und deren Handlungskompetenz in Prävention und Intervention zu stärken.“

Burkhard Rooß, Beauftragter zur Prävention von sexualisierter Gewalt im Erzbistum Berlin

„Wir haben Ulli Freund bei einer Fortbildung vor einigen Jahren kennengelernt und waren uns schnell einig, dass wir sie zu unserer Jubiläumsveranstaltung einladen. Nach dem Vortrag bedankten sich die Menschen für die Offenheit und Klarheit der Referentin und die Leichtigkeit, die trotz der Schwere des Themas möglich war. Viele Bedenken, die anfangs im Raum standen, waren danach abgebaut. Ulli Freund bringt es auf den Punkt ohne Polemik und mit einem fundierten Fachwissen. Mit der guten Kombination von Sensibilität, Offenheit und Konsequenz ermutigt sie hinzuschauen.“

Uschi Mähne und Cora Bures, Fachberatungsstelle Brennessel – Hilfe gegen sexuellen Missbrauch – in Ravensburg

„Ich schätze Ulli Freund als eine äußerst kompetente Gesprächspartnerin zum Thema sexuelle Gewalt Ich konnte mehrere ihrer sehr lebendigen und praxisnahen Vorträge und Seminare erleben. Wenn es um sexuelle Übergriffe durch Kinder geht, imponieren mir Ihre hohe Fachlichkeit und ihre Prinzipienfestigkeit. In jüngster Zeit haben wir viele bereichernde Fachgespräche über Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit sexualisiert grenzverletzendem Verhalten und deren gelebte Sexualität in Wohngruppen der Jugendhilfe geführt. Damit hat sie die Erarbeitung von Standards der Bundesarbeitsgemeinschaft zu diesem Arbeitsgebiet unterstützt. Danke nochmals dafür!“

Torsten Kettritz, Vorstandsvorsitzender Bundesarbeitsgemeinschaft „Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit sexualisiert grenzverletzendem Verhalten“ (BAG KJSGV e.V.)

„Bereits seit mehreren Jahren arbeiten wir erfolgreich und vertrauensvoll mit Frau Freund zusammen. Wir schätzen sie sehr als Referentin in Fortbildungen für die Lehrer, Erzieher und nichtpädagogischen Mitarbeiter in unseren Schulen, Internaten und Tagesinternaten, als Beraterin in Präventionsfragen und als Autorin für Fachbeiträge. Immer wieder neu sind wir von ihrer großen fachlichen Kompetenz, ihrer hohen Professionalität und ihrer angenehmen, menschlich zugewandten Art beeindruckt. Wir danken Frau Freund sehr für die bisherige Zusammenarbeit und freuen uns auf weitere Gelegenheiten der Kooperation.“

Dr. Christopher Haep, Vorstandsvorsitzender des Verbandes Katholischer Internate und Tagesinternate Deutschlands

„Vor einem Jahr haben wir uns mit Ulli Freund in einer Fortbildung auf den Weg gemacht, uns mit sexuellen Übergriffen unter Kindern auseinanderzusetzen. Ihre Kompetenz, ihre Deutlichkeit und die praxisnahen Beispiele machten die Fortbildung für uns sehr spannend. In der Folge haben wir zusammen mit Frau Freund ein sexualpädagogisches Konzept entwickelt, auf das wir heute sehr stolz sind. Bei der Vorstellung des Konzepts auf einem Elternabend hat Frau Freund uns professionell unterstützt und gestärkt: Sensibel, fachkompetent und verbindlich beantwortete sie die Fragen der Eltern. Die Eltern waren begeistert und wünschen sich noch weitere solcher interessanten und präventiven Veranstaltungen.
Ein Dankeschön von uns aus dem Waldspielhaus an Ulli Freund!“

Ramona Herzberg (Leitung) und Sabine Mäter (Kinderschutzbeauftragte), Kita „Waldspielhaus“

„Schon die inhaltliche Planung unseres multiprofessionellen Fachtags zum Thema „Spiel oder Grenzverletzung – Sexuelle Übergriffe unter Kindern“ mit Ulli Freund war unkompliziert, fachlich fundiert und bereichernd. Der Fachtag war sehr gelungen. Die TeilnehmerInnen betonen in der Auswertung die Praxisnähe und die vielen Beispiele, die Kompetenz, Intensität, Verständlichkeit und Klarheit von Frau Freund. Mit ihrer ruhigen und klaren Art der Vermittlung ist sie präsent im Vortrag und im Workshop. Wir freuen uns auf unseren zweiten Fachtag mit Ulli Freund.“

Elke Hammel, Infokoop- Informations- und Kooperationsstelle gegen häusliche und sexuelle Gewalt – in Künzelsau

„In 09.2016 und 10.2016 konnten wir Ulli Freund als Referentin für unsere mehrtägige In-House-Fortbildung zum Thema ‚Sexualpädagogisches Konzept‘ gewinnen. Obwohl die in diesem Rahmen zu behandelnden Themen an einigen Stellen zu Sprach- und auch Hilflosigkeit der Mitarbeitenden führten, gelang es Frau Freund durch ihre natürliche und starke Präsenz sowie ihre Klarheit, vermeintlich komplizierte Sachverhalte in ein doch sehr einfaches Licht zu rücken. Besonders prägnant schien die Erkenntnis, dass sexuelle Übergriffe immer unmissverständlich von sexuellem Verhalten abzugrenzen sind. Es gibt demnach ein Richtig und ein Falsch und somit klare Handlungsoptionen. Unter anderem für diese Erkenntnis danken wir Frau Freund sehr.“

Christina Friese, Einrichtungsleitung Kinder- und JugendHaus Vom Guten Hirten (Caritas Familien- und Jugendhilfe Berlin)